Centre Pompidou : Führungen Folklore

Centre Pompidou Metz

Wer weiß, dass Wassily Kandinsky seine Karriere als Ethnograph in Russland begann? Dass Constantin Brâncușis Urgroßvater in Rumänien traditionelle Holzkirchen baute? Dass die abstrakte Malerei Natalja Gontscharowas von spanischen Kostümen inspiriert war? Dass Joseph Beuys sagte, er sehe die Folklore als Werkzeug, um die Zukunft zu verstehen, oder dass Marcel Broodthaers plante, die Adlersektion seines Museum für Moderne Kunst um eine Folkloresektion zu ergänzen?

Publication originale intégrale : centrepompidou-metz.fr



PARTAGER CET ARTICLE :
Avatar

@Metz Métropolitain

Metz Métropolitain, le magazine indépendant couvrant l'actualité, les événements, les découvertes des communes de Metz et sa Métropole, de Moselle, de Lorraine, du Grand Est. Metz Métropolitain est le portail pensé par vous, créé pour vous.